Chile

Chile · 15. Dezember 2019
Fernweh geplagt bin ich oft und versuche dieses Leiden so oft wie möglich zu lindern. Heute aber freue ich mich über mein Heimweh! Ich vermisse meine Familie und mein Zuhause und bin glücklich, dass es so ist! Ich gehöre nicht zu den Zeitgenossen, die versuchen sich selbst woanders zu finden und sich doch überall hin mitnehmen. Für mich ist das Entdecken und Verlassen der Komfortzone genauso wichtig, wie das wieder Ankommen. Der Wechsel macht es aus. Und ich gehöre auch nicht zu denen,...
Chile · 12. Dezember 2019
Es fällt mir richtig schwer, Marion, Günter und Argentinien zu verabschieden. Die beiden fahren nochmal nach Norden und über den Paso Agua Negra zurück nach Chile, ich nehme den direkten Weg. Die Route führt mich bei strahlendem Sonnenschein über die Routa 7 und den Grenzübergang beim Paso Cristo Redentor de los Andes. Auf der schönen Talstraße kommen erste Gedanken an Abschied. Es liegen noch 3 Fahrtage und 3 Tage in Valparaiso vor mir. So langsam wird mir erst bewusst was für eine...
Chile · 15. Oktober 2019
San Pedro de Atacama war beim Kartenstudium zu Hause ein wichtiges Etappenziel. Die Touristenoase verspricht im Netz so einiges. Ob´s tatsächlich so gut war, haben wir ausprobiert...
Chile · 10. Oktober 2019
Von 3800 m über faszinierende Pisten zum Meer, hinein in die Atacama und die Sternengucker besucht...
Chile · 07. Oktober 2019
Die letzten beiden Tage haben mir in vielerei Hinsicht den Atem geraubt. Am 6.10. haben wir uns entschieden, ob der vielen Kilometer nach Norden eine Autobahnetappe auf der Pan Americana einzulegen und sind von unserem Seecamp in der Nähe von Ovalle bis nach Vallenar gekommen. 430 km entlang schöner Landschaften und vorbei an den Observatorien auf den Bergen. Die Atacama Wüste haben wir nun erreicht und fanden 20 km abseits der Stadt einen einsamen Campingspot mitten in der Wüste. Erinnerte...
Chile · 05. Oktober 2019
Ein Kaffee morgens muss reichen, dann endlich los. Zum ersten Mal auf Pisten in die Hügellandschaft Richtung Norden. Wir verlassen die Panamerikana, die hier eine stumpfe, vierspurige Autobahn ist und fahren weiter im Inland über kleinste Teerstraßen und staubige Pisten nach Illapel. Nachdem ich mich jetzt so langsam an die Beladung gewöhnt habe, klappt das auch sehr gut und macht richtig Spaß! Wir treffen unsere ersten Lamas, wilde Esel, chilenische Gauchos mit ihren speziellen Hüten,...
Chile · 04. Oktober 2019
Nach fast 2 Monaten die KTM wieder zu befreien war ein ganz besonderes Gefühl. Die ersten Meter auf dem neuen Kontinent sind dann auch immer besonders und doch irgendwie vertraut...
Chile · 04. Oktober 2019
Welche Klischees? Gegensätze wie neu und alt, modern und tradinionell, arm und reich, einfach und luxuriös, und leider auch das was man am wenigsten braucht: Taschendiebe!
Chile · 02. Oktober 2019
Der erste Blick durch das Flugzeugfenster auf die Bergspitzen der Anden zauberte mir eine Gänsehaut auf den Arm. Für mich wird es das erste Mal in Südamerika sein - das macht es zu etwas ganz besonderem hier anzukommen.