· 

Von Mosambik zum "Millionair´s Belt"

 

23.und 24. Reisetag, 27./28.2.2016,
Johannesburg - Val River

 

Bevor wir zum Val River fahren, hole ich mit Tom die KTM ab und bekomme eine Vollkrise: nach 4 km ist der Druckpunkt schon wieder weg, obwohl der Geberzylinder neue Dichtungen hat. Sch…. ist habe einen Riesenhals. Das bedeutet, dass der Blyde River gestorben ist. Ich habe keine Lust mehr, wieder ein paar Tage zu verlieren, zumal wir am Montag aus dem Cottage ausziehen müssen, da Anettes Schwester zu Besuch kommt. Da ich heute auch noch die Nachricht bekomme, dass mein Sohn Jonas diese Woche schon früher aus Australien zurückkommt, beschließe ich, die KTM am Montag zum Verkauf abzugeben und Montag Abend nach Hause zu fliegen. Die Entscheidung fällt mir nicht leicht, mir schmerzt das Herz, dass meine gemeinsame Zeit mit der KTM und mein Long Way Round Southern Africa jetzt zuende sein soll. Mir ist das Moped echt ans Herz gewachsen… aber es gibt keine bessere Lösung. 2017 und 2018 haben wir schon andere Reisepläne, sodass der Verkauf die einzig logische Entscheidung ist. Trotzdem bitter...

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0