· 

Erlösung KTM Händler, leider nur kurz...

 

22. Reisetag, 26.2.2016,
Johannesburg - 0 km 

 

 

Heute ist Service-Tag. Tom fährt mit Anette ins Krankenhaus und lässt sich durchchecken. Ich fahre mit seiner BMW ein paar Ersatzteile besorgen, neue Reifen aufziehen und anschließend zu KTM. Meine Ersatzteile sind eingebaut, Kupplung trennt wieder, ich kann sie dann mit Tom wieder abholen. Heute klappt das aber nicht mehr, da er den ganzen Tag im Krankenhaus untersucht wird. Sie finden auch nichts Konkretes, empfehlen aber die weitere Diagnose und Behandlung in Deutschland durchführen zu lassen. Damit ist unsere gemeinsame Zeit auf dem Motorrad dann vorbei. Mist! Ich beschließe, noch 6 Tage alleine zum Blyde River Canyon zu fahren und dann eine Woche früher nach Hause zu kommen. So richtig begeistert bin ich von dem Plan aber nicht, denn ein wenig habe ich das Vertrauen in das Motorrad verloren. Wenn dann wieder was passiert, wird es spannend. Nun ja, es geht ja nicht anders. Wir sind beide ziemlich enttäuscht, aber auch erleichtert, dass nichts Schlimmeres gefunden wurde. So wird der Abend recht kurz und etwas gedämpft.

Anette und Mike wollen morgen und Sonntag zum Val River zu ihrem Cottage. Sie haben da ein Boot liegen, mehrere Motorräder und Quads. Klingt nach einem ziemlichen Spaß Wochenende. Ich darf auch mit, Tom will lieber hier bleiben und sich erholen.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0